Vom Umgang mit dem Terrorismus

Welche erleuchtete Antwort gibt es bei Anschlägen?

Heute Nachmittag fühlte ich emotionalen Schmerz. Ich wusste, dass irgendetwas passiert war. Etwas widerstrebend schaltete ich die Nachrichten an und hörte von den Anschlägen in Brüssel. Dieses mal richtete es sich also gegen Belgien, gegen Europa. In Wirklichkeit richtet es sich gegen die Freiheit, natürlich.

Kurzfristig haben die Terroristen erreicht, was sie wollten:

Menschen starben und das Leben in Brüssel kam zum Erliegen. Viele Menschen rund um den Globus sind terrorisiert, in Angst und überdenken sicher ihre nächste Reise.

Meine erste menschliche Reaktion war: „Will ich wirklich noch in so einer brutalen Welt leben?“
Meine zweite menschlich trotzige Reaktion war: „Jetzt erst recht“.

Gegen den Terrorismus zu kämpfen, als Lichtarbeiter gegen die Dunkelheit, wäre eine Rückkehr zur Dualität. Letztlich würden wir nur in die Falle ihres Machtspiels tappen.

Was ist die erleuchtete Antwort auf Terrorismus?

Zunächst einmal nimm einen tiefen Atemzug und gehe hinter die kleine Mauer, sei Beobachter.

Erinnere dich, dass alle Energien sich selbst lösen.
Der letzte Weltkrieg war in Deutschland und anderswo der Schauplatz größtmöglicher Inhumanität. Daraus hat sich in den letzten nur 70 Jahren ein großer Bewusstseinswandel entwickelt. Ich bin davon überzeugt, dass sich dieser auch früher oder später in den islamischen Staaten vollziehen wird. Irgendwann ist genug genug.

Ich lasse mein Licht, mein Bewusstsein strahlen
für mein menschliches Selbst, das sich in dieser rauen Energie befindet
für die Opfer
für die Angehörigen
für die Menschen in Angst und
für die Terroristen und ihre Angehörigen.

Sie sind ihre ersten Opfer, indem sie sich immer mehr von sich selbst und dem Leben entfernen.
Selbst im Tod werden sie enttäuscht sein, wenn ihnen ihre eigenen Dämonen statt sieben Jungfrauen begegnen. Saint Germain empfiehlt dazu das Buch „Der rote Löwe“

Strahlst du mit mir dein ICH BIN aus?

Ich möchte dich einladen, mit mir und vielen bewussten Schöpfern dein Licht in vollständigem Mitgefühl auszustrahlen.

Was heißt hier Mitgefühl?

Ich meine die vollkommene Akzeptanz der Erfahrungen, die diese Seelen gewählt oder angezogen haben.
Keine Opfer, keine Täter.

– Erfahrungen –

Wenn es dir menschlich zu schwerfällt, übergib es deiner Seele. Sie ist Akzeptanz und Mitgefühl.

Vergiss dich selbst nicht

Ich finde es hilfreich, erst einmal in mich selbst zu atmen, meine Seele, mein ICH BIN zu fühlen und im sicheren Raum zu sein. Und dann mag ich gut für mich sorgen: ein Spaziergang im Wind, mich vor den Kamin setzen oder ein schönes Bad nehmen.

Wie gehst du mit dem Terrorismus und dir selbst um?

Hinterlasse bitte deine Antwort.

In Ehre für deine Größe und deinen Mut, in dieser Zeit präsent zu sein und dein Licht auszustrahlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.